Fachbereich: Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Fachbereich: Frauenheilkunde und Geburtshilfe

In unserer Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe stehen unsere Patientinnen und die Familien im Mittelpunkt. Unser engagiertes Team von ausgebildeten Pflegekräften und Ärzten begleitet Sie während Ihres gesamten stationären oder ambulanten Aufenthaltes.

Unsere Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Im Fachbereich der Frauenheilkunde behandeln wir alle Erkrankungen des weiblichen Genitals und der Brust. Neben der medizinischen Behandlung ist uns eine umfassende Betreuung unserer Patientinnen besonders wichtig.

Was wir behandeln

Gynäkologische Erkrankungen

Brust

  • gutartige Erkrankungen
  • kosmetische Chirurgie (Vergrößerung, Verkleinerung, Straffung)
  • bösartige Erkrankungen (Brusterhaltende Therapie, Achsellymphknoten (Wächter), Brustentfernung, rekonstruierender Aufbau)

Gebärmutter

  • Blutungsstörungen
  • gutartige Erkrankungen (Myome, Polypen u.ä.)
  • bösartige Erkrankungen (Gebärmutterhals- und Gebärmutterkörperkrebs sowie deren Vorstufen)
  • anatomische Erkrankungen: Senkung oder Vorfall

Eileiter

  • Durchgängigkeitsprüfungen im Rahmen der Kinderwunschdiagnostik
  • Sterilisationen
  • bösartige Erkrankungen

Eierstöcke

  • gutartige Erkrankungen (Entzündungen, Zysten, Dermoide, Fibrome)
  • bösartige Erkrankunge (Eierstockskrebs, Borderlinetumore)
  • Ovarian Drilling (Stichelung der Eierstöcke) im Rahmen der Kinderwunschbehandlung

Äußerer Genitalbereich

  • gutartige Erkrankungen (Zysten, Warzen (Kondylome), Fibrome, Abszesse, Schamlippenkorrektur)
  • bösartige Erkrankungen (Vulvakarzinom, Hautkrebs im Genitalbereich und dessen Vorstufen

Harntrakt

  • Blasenentleerungsstörung/ Inkontinenz
  • Blasensenkungen

Weitere kosmetische Eingriffe

  • Bauchdeckenstraffung
  • Fettabsaugen

Geburtshilfe

  • Betreuung vor der Geburt: Beschwerden in der Schwangerschaft (unstillbares Erbrechen, Infektionen des Urogenitaltraktes, vorzeitige Wehen, vorzeitige Gebärmutterhalsverkürzung, auffällige Vorsorgeuntersuchungen (Schwangerschaftsdiabetes, Durchblutungsstörungen, kindliche Wachstumsverzögerungen, zur Geburtsplanung o.ä.
  • während der Geburt: familienorientierte Betreuung ab 32+0 SSW und Schätzgewicht >1500g, auch bei Zwillingen durch angestellte Hebammen oder einer Beleghebamme
  • nach der Geburt: Rooming in, Familienzimmer (nach Verfügbarkeit), professionelle Hilfe beim Stillen

Wie wir Sie behandeln

  • In unsere spezialisierten Sprechstunden betreuen Sie umfassend und ganzheitlich.
  • Falls eine OP nötig ist, operieren wir möglichst minimal invasiv (laparoskopisch/ hysteroskopisch).
  • Wenn es medizinisch vertretbar ist, planen wir eine ambulante OP. (Ambulantes OP-Zentrum)
  • In unserem Brustzentrum diagnostizieren (Mammografie, Mammasonografie, Mamma-MRT, ggf. Stanzbiopsie) und operieren wir: Entfernung des Befundes ggf. mit Lymphknotenentfernung (Wächter/ Sentinel) und Rekonstruktion (ggf. mit Implantat) – im Übrigen auch beim Mann.  
  • In unserer Onkologischen Ambulanz bieten wir Chemotherapien, Antikörpertherapien, Immuntherapien oder zielgerichtete Therapien zur weiteren Behandlung bösartiger Erkankungen an. Dies erfolgt teilweise auch schon vor der operativen Therapie.
  •  Im interdisziplinären Beckenbodenzentrum führen wir konservative und operative Therapien bei Senkungszuständen (der Blase, der Gebärmutter, der Scheide oder des Darms) durch – z.T. mit Fremdmaterialien (Netzchirurgie). Wir sind offizielle Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft und untersuchen (inklusive Urodynamik), beraten und behandeln Sie bei Blasenfunktionsstörungen (TVT, Botox, Bulkamid, medikamentöse Therapien). Wir arbeiten eng mit Physiotherapeuten, Urologen und Proktologen zusammen.

Geburtshilfe

Die Geburt eines Kindes ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben. Gerne stehen Ihnen unsere erfahrenen Ärzte, Hebammen und Schwestern zur Seite, wenn es um die individuelle, auf Ihre Wünsche ausgerichtete Geburt Ihres Kindes geht. Sie sorgen mit ihrem reichen Erfahrungsschatz und modernen medizintechnischen Geräten für eine reibungslose Geburt und eine angenehme Atmosphäre für Familien. Sie können in unserem Haus ab der 32. SSW entbinden.

Wie Sie sich auf die Geburt vorbereiten können:

  • Auf unseren Infoabenden für werdende Eltern (an einem Mittwoch im Monat, Termine im Flyer zum Download unten) können Sie unsere Kreißsäle und die Wochenbettstation schon vorab kennenlernen. Hier beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen.
  • Gern können Sie sich bereits vor der Geburt in einem Geburtsvorbereitungskurs oder über die Hebammensprechstunde zum Thema Geburt weiterführend informieren (Anmeldung unter +49 3991 77 2516).
  • Risikoschwangere werden bei uns besonders intensiv betreut: Wir sind der Meinung, dass moderne Geburtsüberwachung und Analyse des Geburtsrisikos mittels Farbdoppler-Ultraschall sowie Akupunktur und Homöopathie einander nicht ausschließen. Wir wenden sie bei Bedarf an.

Was bei einer Geburt passiert:

  • Jede Geburt ist anders. Wir begleiten Sie und sind die ganze Zeit an Ihrer Seite. Ihr Partner darf selbstverständlich gerne bei diesem besonderen Ereignis mit dabei sein.
  • Wir bieten drei farblich ansprechende und moderne Kreißsäle, einen Wannenkreißsaal und ein neu gestaltetes Stillzimmer.
  • Als Alternative zur "klassischen" Variante bieten wir unter anderem Hocker- und Wassergeburten an. Bei jeder Geburt sind ein Geburtshelfer und ein Kinderarzt anwesend. Neben einer angestellten Hebamme oder einer Beleghebamme ist ein Geburtshelfer anwesend. Rund um die Uhr sind Kinderärzte im Klinikum in Bereitschaft.
  • Sollte ein Kaiserschnitt (Sectio) notwendig werden, nutzen wir die moderne, "sanfte" Methode nach Misgav-Ladach.Auch hier ist uns die Frühbindung durch Kontaktaufnahme zwischen Eltern und Kind bereits im OP besonders wichtig (bei Teilnarkose).

Was nach der Geburt passiert:

Lernen Sie Ihr Neugeborenes in Ruhe kennen: Durch das 24-Stunden-Rooming-In können Mutter und Kind ungestört Kontakt aufnehmen. Unsere Stillschwestern, Hebammen und Kinderkrankenschwestern stehen Ihnen beim Stillen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Wer Sie behandelt

Dr. med. Toralf Bauer

Dr. med. Toralf Bauer

Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Onkoplastische Operationen

MEDICLIN Müritz-Klinikum

Dr. med. Nadine Schadow

Dr. med. Nadine Schadow

Leitende Oberärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

MEDICLIN Müritz-Klinikum

Wie Sie uns kontaktieren können

Silvana Stüber

Silvana Stüber

Chefarztsekretariat der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

MEDICLIN Müritz-Klinikum

Onkologische Ambulanz
Montag bis Freitag 9 bis 10 Uhr
Terminvergabe unter Tel. +49 3991 77 2123

Mammographie/ Mammasonographie-Sprechstunde
Montag bis Mittwoch von 11 bis 15 Uhr und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr
Terminvergabe unter Tel. +49 3991 77 2813

Mammographiescreening
Montag bis Freitag 7.30 bis 11 Uhr
Donnerstag und Freitag 12 bis 16 Uhr

Schwangeren- und Dopplersprechstunde
Montag bis Mittwoch von 12 bis 13.30 Uhr
Terminvergabe unter Tel. +49 3991 77 2516

Inkontinenzsprechstunde
Dienstag 13.30 bis 15 Uhr und nach Terminvereinbarung
Terminvergabe unter Tel. +49 3991 77 2504

Plastische Operationen (Brustvergrößerungen/Reduktionsplastiken/Bauchdeckenplastiken)
nach Vereinbarung
Terminvergabe unter Tel. +49 3991 77 2501

Präoperative Sprechstunde
nach Vereinbarung
Terminvergabe unter Tel. +49 3991 77 2504 oder +49 3991 77 2510