Fachbereich: Innere Medizin

Fachbereich: Innere Medizin

In unserer Klinik für Innere Medizin behandeln wir internistische Krankheiten wie Erkrankungen von Herz, Gefäßsystem, Magen-Darm-Trakt, Leber, Lunge, Nieren und Harnwegen, Tumorerkrankungen, gut- und bösartige Bluterkrankungen, Infektionskrankheiten, sowie Erkrankungen des Stoffwechsels und des Immunsystems.

Unsere Klinik für Innere Medizin

Das Team der Klinik für Innere Medizin des MEDICLIN Müritz-Klinikums behandelt alle internistischen Krankheiten als Erstversorger in der Grund- und Regelversorgung. Darüber hinaus bestehen spezialisierte Behandlungsangebote. Die Klinik verfügt über 58 Betten in zwei Abteilungen und über vier Intensivbeatmungsbetten. Unsere Markenzeichen sind eine familiäre Atmosphäre, persönliche Betreuung und menschliche Zuwendung. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten unsere Ärzte, Schwestern und Pfleger.

Unser besonderes Anliegen ist es, unsere Patienten und ihre zuweisenden Hausärzte fachgerecht und individuell zu informieren und zu beraten. Wir arbeiten eng mit anderen Fachabteilungen zusammen, um das bestmögliche Behandlungsergebnis für jeden Patienten zu erzielen.

Was wir behandeln

  • Asthma
  • Bauchspeicheldrüsenentzündungen
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Blutarmut
  • Blutkrebs (Leukämie)
  • Bluthochdruck
  • COPD
  • Darmkrebs
  • Diabetes mellitus
  • Durchblutungsstörungen
  • Entzündliche Darmerkrankungen, chronisch und akut
  • Infektiöse Darmerkrankungen
  • Erkrankungen des Immunsystems Elektrolytstörungen
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gallensteine
  • Gallenwegskrebs
  • Gicht
  • Harnwegsinfektionen
  • Hepatitis
  • Herzmuskel-, Herzklappen- und Herzbeutelentzündungen
  • Herzklappenfehler
  • Herzmuskelschwäche
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzinfarkt
  • Infektionskrankheiten
  • Immunologische Erkrankungen
  • Komplikationen bei Dialysepatienen
  • Leberkrebs
  • Leberzirrhose
  • Lungenentzündungen
  • Lungenkrebs
  • Lymphdrüsenkrebs
  • Magenkrebs
  • Magenschleimhautentzündungen, Magengeschwür
  • Nebennierenüber- und -unterfunktion
  • Osteoporose
  • Rheuma
  • Schlaganfall
  • Schilddrüsenüber- und -unterfunktion
  • Speiseröhrenentzündung
  • Speiseröhrenkrebs
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Thrombose
Mehr anzeigen

Wie wir Sie behandeln

Unser Ziel: eine schnelle Diagnose und fachgerechte Behandlung

Unsere Funktionsabteilung ist bedarfsgerecht ausgerüstet, sodass wir schnell und sicher kardiologische, gastroenterologische, hämatologisch-onkologische, Atemwegs- und Stoffwechselerkrankungen diagnostizieren können. Mit den beiden Universitätskliniken des Landes, dem Klinikum Südstadt Rostock, der Lungenfachklinik Amsee, dem Nierenzentrum Waren und dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg bestehen enge Kooperationen. So können wir auch für weiterführende Therapien bei komplexen Krankheitsfällen sorgen.

Wichtig sind uns eine schnelle Abklärung Ihrer Erkrankung und eine fachgerechte Therapie.

Wir wenden modernste Standards an

Als Vertreter der evidenz-basierten Medizin (EBM) versichern wir Ihnen eine Behandlung nach den modernsten gesicherten Standards.

Wir nutzen moderne Geräte auf dem neuesten Stand der Medizintechnik. Folgende Untersuchungs- und Behandlungsmethoden wenden wir an:

Herz- und Kreislauferkrankungen
  • EKG (Ruhe, Langzeit, Schlaf-Apnoe-Diagnostik)
  • Kipptischuntersuchung
  • Ultraschall, ggf. mit der Gabe von Kontrastmitteln zur verbesserten Darstellung von Strukturen und Funktionen (Doppler- und Duplexuntersuchungen der Gefäße, Ultraschall der Organe)
  • angiologische Untersuchungen (Arterien, Venen, Lymphgefäße) in Zusammenarbeit mit der Radiologie
  • Diagnostik und Behandlung des Bluthochdrucks
  • automatische Langzeit-Blutdruckmessung einschließlich Pulswellenanalyse
  • Messung und Ultraschalluntersuchung von Leistungsparametern des Herz-Kreislauf-Systems unter Belastung (Ergometrie, Stressechokardiographie)
  • Behandlung der Herzinsuffizienz
  • Herzkatheteruntersuchungen in Kooperation mit dem DRK Krankenhaus Demmin und dem Herzzentrum Karlsburg
  • Behandlung von Herzrhythmusstörungen: antiarrhythmische Therapie, Schrittmacherimplantation, Kontrolle von Schrittmachern und implantierten Defibrillatoren (Kardiovertern), externe Kardioversion
Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Bauchspeicheldrüse und der Leber einschließlich Gallenwegen
  • Ultraschalluntersuchungen einschließlich der Kontrastmittelsonographie
  • Spiegelungen: Magenspiegelung (Gastroskopie), Darmspiegelung (Koloskopie), Spiegelung des Zwölffingerdarms (Duodenoskopie)
  • Endosonographie (Ultraschall von innen)
  • Blutstillung im Magen-Darm-Trakt
  • Erweiterung (Dilatation) und Anlage eines Drahtgeflechts (Stent) bei Verengungen im Magen-Darm-Trakt
  • Anlage von Ernährungssonden (perkutane endoskopische Gastrostomie) nach Fadendurchzugs- und Direktpunktionsmethode
  • nicht-operative Entfernung von Steinen aus den Gallengängen und dem Bauchspeicheldrüsengang einschließlich Behandlung von Stenosen dieser Gangsysteme (Stenting)
  • Entnahme und Untersuchung von Gewebe der Leber (Leberbiopsie)
Krankheiten des Blutes und bösartiger Neubildungen
  • Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Blut- und Tumorerkrankungen
  • Einleitung und Durchführung von Chemo- und Immuntherapien
  • Diagnostik von Blutarmut
  • Gewebeentnahme und Untersuchung (Biopsie) von Knochenmark und Geschwülsten
  • Entlastungspunktionen von Aszites (Bauchwasser) und Pleura(Rippenfell)ergüssen
  • Palliativmedizinische Behandlung bei bösartigen Erkrankungen
  • Schmerztherapie
Stoffwechselerkrankungen
  • Neudiagnose von Zucker- und Fettstoffwechselkrankheiten
  • Erst- und Neueinstellung auf Tabletten oder Insulintherapie
  • Diabetes- und Ernährungsberatung
Erkrankungen der Lunge
  • Messung von Atemgasen und Atemfluss unter Belastung (Spiro- und Ergospirometrie)
  • Messung von Lungen- und Atemparametern (Bodyplethysmographie)
  • Lungenspiegelung sowie Gewebeentnahme und Untersuchung (Biopsie)
  • Erst- und Neueinstellung der Therapie von chronischen Lungenerkrankungen
Rheumatische und immunologische Erkrankungen
  • Diagnostik von rheumatischen Erkrankungen und Erkrankungen des Immunsystems
Erkrankungen der Nieren- und Harnwege (in Kooperation mit dem Nierenzentrum Waren)
  • Diagnostik unklarer Nierenfunktionsstörungen einschließlich Gewebeentnahme und Untersuchung (Biopsie)
  • Nierenersatzbehandlung
  • Behandlung von Dialysekomplikationen

Wer Sie behandelt

Der Chefarzt des Fachbereichs für Innere Medizin steht zusammen mit den Fach- und Oberärzten für Gastroenterologie, Kardiologie und Hämatologie-Onkologie für Fragen und Beratung, gerne auch ambulant, zur Verfügung.

Dr. med. Peter Eberlein

Dr. med. Peter Eberlein

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I

Dr. med. Andreas Weltz

Dr. med. Andreas Weltz

Leitender Oberarzt der Klinik für Innere Medizin I

Mandalin Branc

Mandalin Branc

Oberarzt der Klinik für Innere Medizin I, Leitender Arzt der Notaufnahme

Dr. med. Knut Walther

Dr. med. Knut Walther

Oberarzt der Klinik für Innere Medizin I

Franziska Paroch

Franziska Paroch

Oberärztin der Klinik für Innere Medizin I

Dr. med. Julia Hirche

Dr. med. Julia Hirche

Fachärztin der Klinik für Innere Medizin I

Wie Sie uns kontaktieren können

Cornelia Bünger

Cornelia Bünger

Sekretariat Klinik für Innere Medizin

MEDICLIN Müritz-Klinikum

Wie Sie uns kontaktieren können

Sprechstunden und Ambulanzen

Hämatologisch-onkologische Ambulanz
Montag bis Freitag 7 Uhr bis 15.30 Uhr
Terminvergabe unter Tel. +49 3991 77 2123

Gastroenterologische Sprechstunde
nach telefonischer Terminvereinbarung mit dem behandelnden Facharzt unter Tel. +49 3991 77 2154

Kardiologische Sprechstunde
nach telefonischer Terminvereinbarung mit dem behandelnden Facharzt unter Tel. +49 3991 77 2153

Termine für Privatsprechstunden können telefonisch vereinbart werden. Bitte kontaktieren Sie das Sekretariat unter Tel. +49 3991 77 2101.